Anzeige:
test
Anzeige:
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Alexa Sprachbefehle zwecks Medienwiedergabe

 

Alexa kann Dir Deine Playlisten vorspielen, Deine eBooks vorlesen oder tolle Hörspiele abspielen, doch nur wer die genauen Befehle kennt und versteht wird sich nicht ärgern! 

Alexa filtert Schlüsselwörter, wertet diese aus und spielt dann das Ergebnis ab. 
Daher macht es zum Beispiel einen Unterschieb ob man "Ales spiel Playliste XyZ ab" oder "Alexa spiele meine Playliste xyz" ab befiehlt.

Denn Alexa muss den genauen Ort des Buches oder Audio-Titels erfahren.

"Die Schule der magischen Tiere 2" ist zum Beispiel im Amazon Music Unlimited erhalten, nicht im Prime. 

 

Somit kannst Du das Hörspiel über  "Alexa spiel : Die Schule der magischen Tiere 2"  von Music Unlimited "  abrufen.

Alexa filtert dies wie folgt:
Aufgabe: Medienwiedergabe durch Keyword  "Spiel" erkannt
Ort :  Einen Titel von Amazon Music, somit Audiowiedergabe"  Keyword  "Amazon Music "
Titel nach dem gesucht werden soll " Die Schule der magischen Tiere 2"
Wo  genau auf Amazon Music " Überall, gesamte bibliothek" da Keyword "Meine Playlist etc " nicht erwähnt wurde. 

 

Ähnlich verhält es sich mit Kindle-Büchern.  

Hier können Sie nur die Bücher vorlesen lassen, die sich auch in Ihrer Kindle-Bibliothek befinden.  

 Ein möglicher Sprachbefehl  könnte hier sein:  

"Alexa, welche Bücher besitze ich?" 

Dann  

"Alexa lies das Buch ...... vor 

Folgende Befehlt verbessern die Nutzung während einer Alexa-Vorlesung

"Alexa, spiele das Hörbuch ab.“ 

 

"Alexa, Pause.“ 

 

"Alexa, mein Hörbuch fortsetzen.“ 

"Alexa, gehe vorwärts"
"Alexa gehe zurück"

"Alexa, nächstes Kapitel.“
"Alexa, letztes Kapitel 

"Alexa, Gehe zu Kapitel 2.“ 

"Alexa, Neustart.“ 

"Alexa, Stelle einen Sleeptimer auf 10 Minuten.“ 

" Alexa, höre in 10 Minuten auf, das Buch vorzulesen.“ 

"Alexa, Beende den Sleeptimer.“

 

Allerdings sind diese Befehle derzeit nicht auf allen Medien verfügbar. 
die Drei Fragezeichen / Drei ??? lassen sich derzreit nur sehr schwierig steuern. 

 

 

Das selbe gilt natürlich auch für andere Dienste wie Spotify , Audible , Deezer usw. 

"Alexa, spiele XyZ auf Spotify ab"

"Alexa, spiele XyZ auf Deezer ab"

"Alexa, spiele XyZ auf Audible ab"

"Alexa, spiele XyZ auf Amazon Music Unlimited ab"

 

 

Dennoch kann es passieren, dass Alexa die Aufträge zu gut versteht. 

Band-Namen mit besonderer Schreibweise 
"Produzenten der Froide " Hier  darf man sprachlich nicht "Freude" sagen , sondern tatsächlich "Fro"  "ide". 
Oder "Swiss und die Andern"  Alexa wird hier immer "AnderEn" verstehen bzw. korrigieren und somit eine andere Band spielen, die "anderen" im Namen hat.