IRC-Mania in den Medien!

Linuxuser Ausgabe 12/2012  Erschienen in LinuxUser 
12/2005 

     

PLATZ 1 von 100: Rubrik Computer und Internet :
Für Freunde von Internet-Plauderrunden ..... 

 

IRC FAQ Hilfe IRC-FAQ, mirc-FAQ

IRC-FAQ: Häufig gestellte Fragen :  Diese FAQ basiert auf ein typisches IRCD-Netzwerk mit...

» Read more
IRC Geschichte IRCOPs Oikarinens

Geschichte des IRC ´s Was ist IRC ?       Geschichte des IRC - Netz   Der Ur-Vater des...

» Read more
IRC-Befehle IRC-FAQ, irc faq, mirc, IRCops, ircops, IRCOP-Befehle unrealirc

 Es ist schwer im IRC den Überblick zu behalten .Wer darf welche Befehle verwendenWas bewirken...

» Read more
IRC Modes , UnrealIRCD und Andere

Sämtliche Modes beziehen sich in erster Linie auf die con UnrealIRCD unterstützten Modes.  Daher...

» Read more
IRC-Services -Befehle, Commands

Server Administrator, Services Administrator Es gibt zahlreiche Services, sowie die...

» Read more
Anzeige:
test
Anzeige:

IRC-Mania und IRC-Coding.de, sowie mIRC-Coding.de 

  • präsentieren hier unterschiedliche Coding-Beispiele.
  • mIRC-Coding  ( Userververwatlung, Aufbau eines Scripts usw)
  • TCL-Scripting 
  • Eigener Chatbot / IRC-Client in Java / Perl / Ruby und CO
  • RFC Sektion:
    • Hier haben wir die wichtigsten RFCs aufgelistet, wie RFC 1459, RFC 2810, RFC 2812 RFC 2813, die alle etwas mit dem IRC zutun haben, zudem eine aus den RFCs entstandene Numeric Liste.
  • Programmierbeispiele uvm.

 

» Read More

IRC-Mania.Net-Work. 
Hier präsentieren wir unsere Netzwerke. 
Unser IRC-Netzwerk ist zugegeben von 10.000 aktiven Nutzern auf einige hundert pro Tag geschrumpft.
Jedoch möchten wir hier unterschiedliche Chat, sowie Kommunikations-Protokolle präsentieren.
Auch IRC-ähnliche Protokolle. 

  •  IRC, sowie weitere PRotokollfamilien w.z.B. XMPP  uvm. 
  • Unsere Regeln, unser Präambel, unsere Server- bzw Netzstruktur sowie Historie !  


    und viele mehr 

» Read More

IRC-Mania & IRC-Security.de !  
IRC-Mania.de beinhaltet nun auch sicherheitsrelevanten Internet-Themen!

  • Bugs/Exploits in IRC-Software und
    Betriebssystemen(Linux/Windows).
  • Absicherung  der Dienste und Server (Daemonen & Serversoftware) 
    • DDOS, Dos-Attacken,Proxy- und Flood-Attacken verstehen und abwehren!
    • Proxy-Clients scannen und serverseitig sperren.
    • Schutzmaßnahmen: Welche Software oder Hardware ist notwendig ?! 
    • und vieles mehr

 » Read More

Wer den ganzen Tag programmiert, braucht auch eine darauf ausgelegte Umgebung. 
Wir testen und schreiben  über technische Hilfsmittel, die uns im Tagesgeschehen unterstützen sollen.

 » Alle Themen

IRC-Tutorials 
IRC-Mania und IRC-Tutorials.de haben einige interessante Tutorials für Euch bereitgestellt. 
Wir versuchen alle wichtigen Themen abzudecken und verlinken gerne auch auf gute Workshops anderer 
IRC - Geeks. 

Diverse deutsche  Anleitungen  zu IRCD, Eggdrops, UnrealIRCD, ssl, IRCServices, MIRC, Auth hack usw.

Schau Dir unsere unsere Tutorials und Workshops an, vielleicht möchtest Du ja eigene verfassen ! 

 

» Read More

  

Zahlreiche Themen wie zum Beispiel 

  • IRC-Download
    Downloadmöglichkeiten für Mirc Scripte bzw. Addons, IRC Webchats in Form von Applets, IRCDs/IRC Server sowie weitere IRC Programme!

  • Chatnapping-Service 
    Verschiedene Chats für die eigene Webseite/Homepage! 
  • IRC-Geschichte
    Einführung in die Geschichte des Internet Relay Chats! 

  • IRC-Befehle & IRC-Modes
      Beschäftigt sich mit sämtlichen USER bzw IRCOP Befehlen für den UnrealIRCD. Teilweise auch mit        allgemeinen IRC Command Listen.
    • Auslistung sämtlicher IRC-Modes ( UnrealIRCD )
  • IRC-Services
    • Erläuterungen zu NickServ, OperServ, ChanServ, InfoServ und HostServ!
  • IRC-Eggdrops
    • Der Bereich beschäftigt sich mit dem am häufigsten Benutzten Bot im IRC - dem Eggdrop. Angelbot -Sektion wird folgen. Beispiele für die Eggdrop.conf
  • IRC-Bouncer 
    • Einführung in die Welt der Bouncer. Vorstellung BNCs in Hinblick auf verschiedene IRC-Netzwerk-Typen.
      Anbieter für kostenlose Bouncer
  • IRC-ShellProvider 
    • Eine kleine, kontrollierte und neutrale IRC Shell Provider Liste, sowie Angebote !
  • VServer ? Root-Server ? 
    • Was sind vServer? Was kann man damit machen ? Wofür brauche ich einen solchen VServer ? Genau mit diesen Fragen beschätigt sich unser vServer - Bereich.
  • IRCLinks : Noch nicht genug Input ? 
  • Java-Plugin, Sicherheitsverlinkungen, weitere IRC-Netzwerke und vieles mehr! 

» Read More

 

IRCServices Workshop Tutorial

 

Workshop für die Installation der IRCServices - Tutorial

 

 

Anmerkung:
Dieser IRCServices-WorkShop wurde von einem GastAutor erstellt, weiteres unten. 
Er wurde unzensiert und unbehandelt auf IRC-Mania.de aufgenommen !

Sollte ein hier präsentierter WorkShop extrem viele Fehler aufweisen, bitte ich um eine Benachrichtigung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Autor: Kokoloris
URL: http://www.IRC-Promotion.de
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Installation

Zur Installation der ircservices muss ein cc oder gcc Compiler auf dem PC oder der Shell installiert sein.

Dann läd man sich die aktuellen ircservices (5.0.27) von www.ircservices.za.net herunter. Dies machen wir mithilfe von wget mit folgendem Befehl in einem belibigm Verzeichnis:

wget http://www.irc.gr/ircservices/current.tar.gz

Nach kurzer Zeit ist das Archiv komplett herunter geladen und es muss durch folgenden Befehl entpackt werden:

tar fzxv current.tar.gz

Alle Dateien aus dem Archiv wurden nun in das Verzeichnis Unreal3.2 entpackt und wir betreten daher dieses Verzeichnis:

cd ircservices-5.0.27

Um mit der Installation zu beginnen, führen wir das Config-Script aus:

./configure

Das Script stellt sofort die erste Frage:

In what directory do you want the binaries to be installed?
Press Return for the default, or enter a new value.
[/usr/local/sbin] /sonstiges/irc-services

Hier muss man das Installations-Verzeichnis auswählen. Ich möchte die Services nach '/sonstiges/irc-services'. Auf einer shell ist es aber zu empfehlen, dass man /home/USERNAME/ircservices oder ähnliches wählt.

/sonstiges/irc-services does not exist. Create it?
[y]

Da das gewählte Verzeichnis nicht existiert, möchte das Script dieses erstellen und wir bestätigen, indem wir ENTER drücken.

Where do you want the data files to be installed?
[/sonstiges/irc-services/lib]

Jetzt wird ein Verzeichnis für die Datenbanken benötigt. In diesem Verzeichnis werden auch die Konfigutationsdateien abgelegt, daher wird der Pfad in Schritt 2 nocheinmal benötigt. Im Normalfall kann hier ebenfalls ENTER gedrückt werden, da das Script bereits den richtigen Ordner eingetragen hat.

/sonstiges/irc-services/lib does not exist. Create it?
[y]

und nocheinmal die Frage, ob das Verzeichnis erstellt werden soll .... ENTER.

Jetzt sammelt sich das Script noch ein paar Daten aus dem System und eine Option muss man per Hand nachbessern:

Wir geben folgenden Befehl ein, um die Datei 'defs.h' zu öffnen:

vi defs.h

Jetzt Drücken wir Die Pfeil-Runter-Taste, bis wir an folgender Textstelle angelangt sind (Zeile 36):

/* Default language for newly registered nicks; see language.h for
* available languages (LANG_* constants). Unless you're running a
* regional network, you should probably leave this at LANG_EN_US. */
#define DEF_LANGUAGE LANG_EN_US

und ändern die letzte Zeile folgendermaßen, damit die Standardsprache deutsch ist:

#define DEF_LANGUAGE LANG_DE

Dazu drücken wir die Pfeil-Nach-Rechts-Taste bis wir über 'LANG_EN_US' sind und drücken Entf auf der Tastatur, bis dies weg ist. Dann drücken wir 'a' um den INSERT-Modus aufzurufen und geben ein 'LANG_DE'. Um den Editor zu beenden drücken wir Esc und geben ein ':wq' (mit dem doppelpunkt am anfang).

Dann können wir mit dem Compilen beginnen. Dazu geben wir ein:

make

und danach (dauert ein paar Minuten):

make install

Wenn das auch durchgelaufen ist, können wir uns an die Konfiguration der Servises machen ....

 

 

2. Konfiguration

Jetzt müssen wir eine Konfigurationsdateien bearbeiten. Wir geben folgenden Befehl ein, um in das data-Verzeichnis zu gelangen. Es ist das Verzeichnis, dass ebenfalls bei der Configuration oben angegeben wurde:

cd /sonstiges/irc-services/lib

um die beiden Beispiel-Dateien zu übernehmen, tippen wir nacheinander ein:

mv example-ircservices.conf ircservices.conf

mv example-modules.conf modules.conf

um den Editor mit dem Config-File zu öffnen, tippen wir ein :

vi ircservices.conf

Alle Zeilen, die mit einer # beginnen, sind auskommentiert (werden von den Services nciht gelesen), also gehen wir mit der Pfeil-Nach-Unten-Taste bis in Zeile83, wo steht:

#RemoteServer 127.0.0.1 6667 "password"

Zuerst halten wir den Cursor über die # und drücken Entf auf der Tastatur, damit diese verschwindet. dann gehen wir nach Rechts über die '1' von der IP und drücken Entf bis der Rest der Zeile verschwunden ist. Jetzt gehen wir durch drücken der Taste 'a' in den INSERT-Modus und geben die Verbindungsdaten zum IRC-Server ein. Wenn der IRC-Server auf dem Selben Rechner installiert ist, kann als IP 127.0.0.1 verwendet werden. In diesem Beispiel nehmen wir folgende Konfiguration:

RemoteServer 127.0.0.1 6667 "SeRVLiNK"

Das Passwort kann hier frei gewählt werden und muss später in den Einstellungen vom IRC-Server (UnrealIRCd) eingegeben werden. Dann wird Esc gedrückt um den INSERT-Modul zu beenden und es kann weiter nach unten gesprungen werden. (Der Edit-Vorgang wird nciht nochmal beschrieben!)

Wir gehen weiter runter bis 'ServerName' und ändern die Zeile in folgende:

ServerName "services.MusterIRC.net"

Diese muss natürlich wieder dem gelinkten Server angepasst werden, kann aber frei gewählt werden.

Die nächste zu editierende Stelle ist 'ServiceUser'. Diese könnte so aussehen:

ServiceUser "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"

In dieser Klasse werden später alle gelinkten Server zugeordnet und es gelten die folgenden Regeln: Die gelinkten Server werden ebenfalls alle 90 Sekunden gepinged; Es können maximal 50 Server gleichzeitig verbunden sein; Der Send-Puffer beträgt 1000000; Wenn autoconnect eingeschaltet ist, versucht der Server alle 100 Sekunden zu dem jeweiligen Server zu verbinden.

Die nächste Stelle ist in Zeile 499:

#LoadModule protocol/(insert protocol name here)

Da ich die Services zu einem UnrealIRCd linke, ändern wir diese in

LoadModule protocol/unreal

Folgende Zeilen werden durch eine # am Anfang auskommentiert oder einfach vollständig gelöscht, da diese nicht benötigt werden:

#LoadModule mail/main
#LoadModule mail/smtp

und ein paar Zeilen weiter unten wird olgendes auskommentiert bzw. gelöscht:

#LoadModule nickserv/mail-auth
#LoadModule nickserv/oldlink
#LoadModule nickserv/sendpass

Und wieder ein paar Zeilen weiter folgende Zeile:

#LoadModule chanserv/sendpass

Und wieder ein paar Zeilen weiter folgende Zeile:

#LoadModule memoserv/forward

Und wieder ein paar Zeilen weiter folgende Zeilen:

#LoadModule httpd/main
#LoadModule httpd/auth-ip
#LoadModule httpd/auth-password
#LoadModule httpd/dbaccess
#LoadModule httpd/debug
#LoadModule httpd/redirect
#LoadModule httpd/top-page
[...]
#LoadModule misc/xml-export
#LoadModule misc/xml-import

Jetzt kann (nachdem wir Esc gedrückt haben) :wq eingegeben werden, um die Datei zu speichern und wir bearbeiten die modules.conf. Um den Editor wieder zu öffnen, geben wir ein:

vi modules.conf

zuerst muss wieder der IRC-Server eingegeben werden:

Module protocol/unreal

und gehen dann runter zu 'ServerNumeric'. Da beim UnrealIRCd alle Server eines Netzwerkes nummeriert sein müssen und das Netzwerk nur aus einem Server besteht, geben wir hier 2 ein. So bildet der UnrealIRCd den Server1 und die ircservices den Server2:

ServerNumeric 2

Dann wird die absender-Adresse für E-Mails bestimmt (# am Anfang muss entfernt werden):

FromAddress Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Etwas weiter unten muss der ServicesRoot bestimmt werden, er kann der höchste Admin im IRC-Netz sein, da dieser durch die Services überall vollen Zugriff haben kann:

ServicesRoot kokoloris

nachdem Esc gedrückt wurde, kann der Editor durch den Befehl :wq wieder beendet werden.

 

Jetzt muss der UnrealIRCd so Konfiguriert werden, dass er die Verbindung von den Services annimmt. Dazu wechselt man in das Verzeichnis des Servers (cd /home/USERNAME/Unreal3.2 etc) und öffnet die config (vi unrealircd.conf). Hier fügt man folgenden Block ein:

link services.MusterIRC.net {
      username   *;
      hostname   127.0.0.1;
      bind-ip    *;
      port       6667;
      password-connect "SeRVLiNK";
      password-receive "SeRVLiNK";
      class servers;
};

Außerdem sollten die Services eine uline bekommen, damit sie vollen Zugriff haben (ansonnsten funktionieren sie nicht richtig). Dazu fügt man folgenden Block ein:

ulines {
      services.MusterIRC.net;
};

Auch diese Datei kann (nachdem Esc gedrückt wurde) durch :wq verlassen werden.

ACHTUNG: Der benutzte Port (6667) darf im listen-Block nicht die option 'clientsonly' haben !

 

3. Starten

Um den IRC-Server zu starten wird nur folgender Befehl eingegeben:

./unreal start

 

Jetzt wechseln wir wieder in das Verzeichnis von den ircservices:

cd /sonstiges/irc-services

und starten die services durch folgenden Befehl:

./ircservices

 

Newsflash Module

Bottom1

Bottom3

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat 

» Read More

Bottom4

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat

» Read More