Was ist denn ein Bouncer ?

IRC Bouncer / Proxy


Was ist ein Bouncer ?

Wozu dienen Bouncer?
Welche Bouncer gibt es und woher bekomme ich die?
Wie installiere ich ihn ?

Günstige und doch gute Anbieter new



Was ist ein Bouncer ?

Bouncer sind Programme, die im Internet Relay Chat (IRC) als zwischen RouteStationen genutzt werden, um mit dem Server und seinen Usern zu kommunizieren.
Wird ein Bouncer auf einem Remote-Computer installiert, so kann man über diesen routen bzw bouncen. Zudem koennen einige Bouncer dem IRCServer einen Klienten vorgaukeln und eigenständig eine Verbindung zum IRCD (IRC-Server) aufbauen.

Wozu dienen Bouncer?

Wie schon festgestellt können Bouncer über RemotePCs zum IRC-Server verbinden und auch einen Klienten simulieren.
Somit werden diese Programme oft verwendet, um in erster Distanz ihre IP zu verschleiern.
Denn verbindet man ohne Bouncer oder Proxy zu einem IRC-Netzwerk, so kann man bei einem DNS-Lookback, die jeweilige IP des RechnerSystems erhalten, auf dem der jeweilige IRC-Klient ausgeführt wurde.


ohne bouncer
In dem Fall wurde kein Bouncer oder Proxy benutzt.
Sofern der jeweilige IRCD keine IPs verschlüsselt, kann jeder User nachvollziehen, welche IP der Klient-Nutzer gerade nutzt, in diesem Fall 217.88.129.XX und dies könnte ggf. ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Auf IRC-Mania werden sämtliche IPs verschlüsselt, somit ist ein Bouncer definitiv nicht notwendig.

Würde der oben genannte User einen Bouncer nutzen, welcher auf einem weiteren RemoteSystem angeschlossen ist, so würde sein Routing in etwa so aussehen.

mit Bouncer

Da der Klient nicht direkt zum IRCD (IRC Server) verbindet, erfolgt der erste Datenaustausch nur zwischen dem Bouncer und dem Klienten.
Da der RemoteServer nun zum IRC-Netzwerk verbindet, kann vom jeweiligen IRCD nur die IP des RemoteRechners zurückverfolgt werden, auf dem der Bouncer läuft.

In dem Fall wäre es die IP: 212.202.6.... .
Angreifer würden somit nur den RemoteRechner attakieren und nicht den HomeComputer.
Nun, da dem RemoteComputer die Client-IP bekannt ist, dient ein solches Verfahren nicht der uneingeschränkten Anonymität.
Alles ist immer irgendwie nachvollziehbar, die Rückverfolgung wird nur erschwert.

Zudem bieten Bouncer, wie schon erwähnt, einen NickSchutz.
Das heisst, einige Bouncer sind fähig, von dem RemoteComputer eine eigenständige Verbindung zum IRC Server zu halten, ohne mit dem RootKlienten verbunden zusein.

Dies ist die häufigste Anwendung eines Bouncers, da viele grosse Netze, wie dem IRCNet, QNet ect keine eigenen Services zum NickSchutz beinhalten.

Somit kann jeder USER jeden Nick frei wählen.
Dies hat sowohl Vor- als auch Nachteile.

Der Bouncer hält also solange den Nick frei, bis der Klient ein weiteres Mal zum Bouncer verbindet.
BNCs der neuesten Generationen, haben umfangreiche Funktionen wie spezielle Away-NickSysteme , ect. So werden auch Nachrichten geloggt, die während der eigenen Abwesenheit dem Bouncer zugespielt wurden.

Auch hier sollten wir erwähnen, d. diese Notwendigkeit im IRC-Mania-Netz nicht gegeben ist, da das Netz über ein eigenes Memo-System verfügt, sowie die Möglichkeit bietet, den eigenen NickName zu sichern und zu schützen.
Weiteres dazu in unserer FAQ.


 

Welche Bouncer gibt es ?

Einer der umfangreichsten Bouncer ist der PSY-BNC
Features:


- Possibility of linking the bouncer (u can use all vhosts of the linked bouncers (if allowed))
- automatically setting MODE +i-s nick on connect to prevent the filling of the logs with spam


- Crypting of Passwords
- DCC sessions to bots are hold
- Nicks will be saved


- Permanent connections to IRC while you are offline
- Only One Backgroundtask running, even with 100 serving connections
- supports up to 100 Users
- On-Bounce Administration (/ADDUSER, /DELUSER, /ADMIN, /UNADMIN)
- On-Bounce Usersettings (/ADDSERVER, /REMOVESERVER, /JUMP)
- GiveOps: Other users with specific Host can request OP from your bounce
- GiveOps Commands (/ADDOP, /DELOP, /LISTOPS)
- AskOp: The Bounce can automatically ask for Ops when rejoining from hostmasks
- AskOps Commands (/ADDASK, /DELASK, /LISTASK)
- Channels will be saved
- Full Message-Logging, Full Connection Logging
- Log Commands (/PLAYLOG, /ERASELOG, /PLAYMAINLOG, /ERASEMAINLOG)
- On Bounce queries (Nicks preceding "$")
- in 1.1 changed to channel specifig bans/ops/askops and included a setaway function
- Bounce Partyline (Query to/from "$$")
- u can switch off/on systemmessages (/SYSMSG)

Ein weiterer, auch recht umfangreicher, Bouncer ist der ezBouncer

Features

ezbounce is an Internet Relay Chat (IRC) proxy server.
Features include:

Multi-user support
Full access control (ban and allow lists)
Full IPv6 support
Secure Sockets Layer (SSL) support
Lots of tweakable settings


In addition to basic connection proxying, it has numerous features for the serious IRC user.


Detach/Reattach: lets you stay on IRC while disconnected from the proxy
Chat logging while detached
Fake idents (with help of special ident daemon included)
Listen/connect on different interfaces
DCC chat/send proxying
... and more

ezbounce is written in C++ and developed on Linux and should run on similar systems. There is no Windows version at this time.

IRC-Mania empfiehlt hier zur Zeit

http://www.bouncer.de/

da dies einer der bekanntesten und günstigsten Anbieter ist!
Wo sonst bekommt man Bouncer schon ab 49 Cent / Monat ?

 

 

 


 

 

 

Internet Relay Chat IRC

Diese Seite wurde in 0.0116 Sekunden erstellt.



 

Deine Seite hier ?



Werbung

Sie kommen von der Seite: Optimalgewicht schnell abnehmen zunehmen