IRC FAQ Hilfe IRC-FAQ, mirc-FAQ

IRC-FAQ: Häufig gestellte Fragen und Antworten 

Diese FAQ basiert auf ein typisches IRCD-Netzwerk mit IRC-Services.
Es werden sowohl reine IRCD-Lösungen besprochen, als auch Lösungen bzw LösungsAnsätze über die StandardServices (NickServ, ChanServ, MemoServ ect)
Der Aufbau dieser FAQ mag „wild“ erscheinen, sie wurde nach unserem Ermessen angepasst .

Dieses Portal bietet eine umfangreiche Hilfe und IRC-Informationen an.
An dieser Stelle moechten wir nur häufig gestellte Fragen behandeln!
Detaillierte Infos über die IRC-Struktur, Protokolle, findet ihr im Linken Menue.
So sollte man diese FAQ als kleine IdiotenZusammenFassung betrachten, für all die, die entweder keine Zeit, oder kein Interesse hatten, sich durch die Hilfefunktionen der jeweiligen Server/Services durchzuquälen.

Meldungen/Fehlermeldungen

IRC- FAQ und Befehle – Allgemein

Startseite » IRC FAQ Hilfe IRC-FAQ, mirc-FAQ

IRC FAQ

Farbliche Darstellung:
Allgemeine Informationen zum Internet Relay Chat
Nick(Serv) Fragen und Antworten
Chan(Serv)-Fragen und Antworten

Was ist IRC?

Extrem kurz gefasst: IRC ( Internet Relay Chat ) ist ein multifunktionales Kommunikationssystem.
Ein IRC-System besteht aus vielen IRC-Foren, die live beschrieben werden können.
Diese Foren nennt man Channels/Chaträume! Jeder Benutzer kann seinen Benutzernamen, auch NickName genannt, frei wählen.
Detaillierte Informationen findest du in unserer IRC-History .

Welche Zugangsmöglichkeiten bietet IRC? 

IRC bietet eine Vielfalt von Zugangsmöglichkeiten.
Denn genau das macht IRC so benutzerfreundlich.
Mittlerweile gibt es unzählige von Klienten / IRC-Clients, die den Zugang ins IRC ermöglichen.
Klienten, teils geschrieben in Java, C , C++ , Perl, VB,Python, ect.
Webmaster nutzen meist einfache IRC-WebChats, um ihren Besuchern den Einstieg zu ermöglichen. Richtige IRCer nutzen IRC Clients (Link: Liste von IRC-Clients) wie mIRC, xChat, ircsii, bitchX, je nach Betriebssystem und Geschmack. In unserem Link-Bereich , wie auch im Downloadbereich weisen wir nochmal explizit auf einige der genannten Klienten hin.

Wie komme ich auf einen IRC-Server ?

Als Erstes brauchst Du einen IRC-Client, wie er auch oben erwähnt wurde.
Dann benötigst Du noch die jeweiligen Server-Information, sofern Du gezielt einen Server betreten magst.
Server, Port, Passwort (optional)
Beispiel:
Servername : irc.IRC-Mania.de
Port: 6667


Jeder Klient hat natürlich eine andere Benutzeroberfläche. Jedoch unterstützt jeder Server die Eingabe über die Tastatur 😉
Wenn man nicht genau weiss, wo man beim jeweiligen Klient die Server fest Eintragen kann, so ist es meist möglich, über den Befehl /Server <Servername> zum jeweiligen Server Verbindung aufzunehmen.
Wenn wir unser Beispiel beachten so müssten wir:
/server irc.IRC-Mania.de 
Eingeben um ins IRC-Mania-Netzwerk zu gelangen.
Tipp:
mit /join #Raumname kannst Du andere Räume betreten. „Raumname“ sollte hier durch den einen anderen Wert ersetzt werden.
Solltest Du noch kein Zielraum haben, bekommst Du über den Befehl /list eine Liste „sämtlicher“ Räume, die sich auf dem Netzwerk befinden.

Welche IRC-Befehle gibt es und welche darf ich anwenden?

Eine Liste aller IRC-Befehle haben wir hier zusammengefasst.

Wie Kann ich meinen Nick wechseln?

Mit dem Befehl: /nick Benutzernamen
Beispiel: /nick Pillekop
Diese Befehlszeile würde Deinen Nick in Pillekopp umändern
Viele Netzwerke nutzen sogenannte IRC Services. IRC-Services sind eine Gruppe von Pseudo-Klienten, die diverse Datenbanken verwalten. Über diese ‚Servs ist es möglich, seinen NickName zu registrieren, ebenso ist es möglich, das Du das Pech hattest einen dieser bereits reservierten Nicks gewählt zu haben.
<Warum wird mein Nick immer geändert?>
Dann bekommst Du eine folgende Nachricht:
-NickServ- Dieser Chatname ist registriert und geschützt. Falls dies Ihr Chatname ist, geben Sie bitte /msg NickServ IDENTIFY Passwort ein. Wählen Sie anderenfalls einen neuen Chatnamen.
-NickServ- Falls Sie nicht innerhalb der nächsten Minute Ihren Chatnamen ändern, wird er automatisch geändert.
Solltest Du diese Message übersehen, dann ist dies nicht schlimm, denn nach ca. 60 Sekunden wird dann Dein Nick in Beispielsweise GastSuperDau1234678 umgeändert

Wie kann ich meinen Nick / Nickname / Benutzernamen registrieren?

Jeder sollte sich einen Nickname registrieren lassen, es ist das wichtigste überhaupt
Benutze dazu den Befehl:
/msg nickserv register PASSWORT EMAIL
Beachte das Du hierbei PASSWORT durch ein beliebiges Wort verändert, und anstatt email , DEINE EMAILADRESSE eingibst!

Nach der Registrierung musst Du Dich immer wieder beim Nickserv anmelden, wenn Du den registrierten Nickname weiterhin benutzen möchtest.(nach jedem reconnect )
Dies geschieht durch den Befehl:

/msg NickServ identify PASSWORT

Weitere Nickserv Befehle unter Services
Wie editiere ich mein nickspezifisches Profil?
Im IRC gibt es kein wirkliches lamerprofil , wo das alter etc. eingetragen wird.

Wer jedoch seinen NickName oder seinen Chatraum über Services registriert, muss damit rechnen, dass Teile seiner Angaben gespeichert werden.

Dazu gehören in der Regel : Host, Nickname, email, Registrierdatum, ect.
Jeder dieser Informationen können von jedem einsehbar sein, wenn man dies nicht ausdrücklich wünscht. Im IRC-Mania-Netzwerk werden eMail-Adressen und IPs automatisch für „Dritte“ versteckt, damit kein Missbrauch stattfinden kann.

Wer seinem Nick jedoch eine URL oder gar E-Mailadresse hinzufügen möchte, kann dies in der Regel über die SET-Funktion des jeweiligen Servs –
/msg NickServ help set
gibt genauere Infos
Eine URL kann man Beispielsweise mit
/msg nickserv set URL https://www.IRC-Mania.de
hinzufügen.
Abzurufen sind all diese Informationen über
/msg nickserv Info <NICKNAME>

Wie kann ich einen Channel eröffnen und registrieren?

Mit dem IRC Befehl:
/join #Channel
kannst Du einen Raum betreten bzw. eröffnen.

Solltest Du der erste sein, der einen unregistrierten Channel betritt, so bekommst Du automatisch ein @ – Status zugeteilt. Dann liegt es an Dir, ob Du Dir diesen Raum registrieren möchtest oder nicht.
Registrieren bedeutet, dass der jeweilige Chatraum auf Deinen Namen registriert wird.
Somit wärst Du der alleinige Channel-Verwalter. Du kannst von da an bestimmen, wer Moderator-Status bekommen soll und wer nicht.
Vorausgesetzt wird jedoch ein registrierter NickName.

Wie registriere ich nun meinen eigenen Chatraum?

Und zwar mit dem Befehl
/msg Chanserv register #RAUMNAME PASSWORT BESCHREIBUNG 🙂
Beispiel
/msg Chanserv register #IRCMania passwort567 Unser HauptChannel !
`

Chanserv: Wie füge ich weitere Channel Operator /Moderator hinzu?

Chanserv ist in diesem Fall wieder unser Ansprechpartner, weil dieser Pseudo-Client für die Chatraum-Datenbank zuständig ist.
Mit dem Befehl:
/msg Chanserv help
Bekommt man die komplette Befehlsstruktur des Serv mitgeteilt.
Wir benötigen für diese Phase nur den ACCESS-Zweig.
Wie wir nun OPs etc. hinzufügen bzw. löschen erfahren wir also über
/msg chanserv help access
Die Kurzantwort wäre dann
-ChanServ- Syntax: ACCESS Raum ADD [Chatname] Stufe}
Die jeweilige Stufe erfahrt ihr über

/cs levels #Chatraum list 😉
Die Haupt-Level wären
30 – VOP (Voice-OP)
40 – HOP (Half-OP)
50 – OP (Operator)

So, dies klingt nun verwirrend, aber um einen Operator ( Schutzgeist ) im Raum #IRC-Mania anzulegen müsste man also folgendenden Chanserv-Befehl eingeben:
/msg chanserv access #IRC-Mania add Schutzgeist 50
um den User nur als HalfOP einzutragen …
/msg chanserv access #IRC-Mania add Schutzgeist 40
… oder halt nur als voice-OP
/msg chanserv access #IRC-Mania add Schutzgeist 30

Was sind OPs HOPs und VOPs?

OPs sind die typischen Operator mit dem @.

Sie sind vollwertige Operator und können Topics setzen, alle User kicken, bzw. bannen. Zudem können sie sämtliche Modes im Channel setzen.
HOPs sind HalfOps , also halbe Operator. Diese „Moderatoren“ koennen nur Non-OPs kicken bzw. bannen. Sie können keinen OP oder gar HOP-Status erteilen.
Zudem können sie nur eine beschränkte Anzahl von Channel-Modes setzen.
VOPs sind nichts 😉
VOPS können weder kicken, noch irgendwelche Channelmodes setzen.
Sie haben nur REDErecht , wenn der Channel auf +m (/mode #Chan +m)
gesetzt wird. Dies bedeutet, das der Raum auf moderated steht.
Alle User die dann keinen Status besitzen, können nichts in den Channel schreiben.

Warum bekomme ich keine Operator-Rechte, obwohl ich in der Accessliste eingetragen bin?

Wenn du einen Raum betrittst, überprüft Chanserv ob der Nick, den Du zurzeit trägst, besondere Rechte im Raum erhalten darf. Bedingung hierfür ist, dass Du Deinen Chatnamen vor dem Betreten bereits identifiziert hast.
Da dies beim Webchat für die meisten nicht möglich ist, gibt es 2 verschiedene Wege ein @ zu erlangen.
Du kannst Dich mit dem Befehl
/msg nickserv identify PASSWORT
identifizieren, den Raum verlassen und sofort wieder betreten.
Oder du forderst Chanserv nach der Identifikation auf, Dir Deine Rechte zu geben.
Befehls-Beispiel:
/msg Chanserv op #RAUM DEINNICK

Wie setze ich ein Topic ?

Wenn Du Operator rechte hast, kannst Du über den Befehl
/Topic #Raumname <topic>
Beispiel :
/topic #IRC-Mania https://www.IRC-Mania.de
das Topic setzen.

Sollten Services vorhanden sein und der bestimmte Channel wurde bereits registriert,
so ist es möglich, das Topic über Chanserv zu setzen.
IRC Befehl: /cs Topic #IRC-Mania Blahblahblahblah blupp
Tipp: Wenn Du über den Befehl:
/topic #RaumName <topic> das Topic setzen magst, es jedoch immer von Chanserv zurückgesetzt wird, dann ist die TopicLock-Funktion bei Chanserv noch aktiv.
Zum Deaktivieren
/msg Chanserv set #RaumName topiclock off
eingeben.

Wie halte ich unautorisierte User von meinem IRC Chat-Raum fern?

Um den Fremdenverkehr in einem Chatraum zu regeln und nur bestimmte Gruppen reinzulassen gibt es verschiedene Möglichkeiten, hier 3 davon:
– invite
– Passwort
– RESTRICTED
(IRC Services erforderlich)

Invite –
Wenn man den Raum auf +i setzt also auf invite, können nur noch Personen in den Channel joinen, die kurz zuvor per Kommando:
/INVITE <user> <channel>
eingeladen worden sind. Sollten Services vorhanden sein. Dann kann man Gruppen festlesen, die sich selbst inviten dürfen. Diese müssen dann mit einem bestimmten Level in die Access-Liste eingetragen sein.
In der Regel benötigen diese mindestens Level 40.
Diese Gruppen können sich dann über Chanserv inviten lassen.
Passwort –
Vor jedem Channel kann man ein Passwort setzen.
Syntax: /mode #raumname +k <Passwort>
Somit können nur Personen bzw. Personengruppen den Raum betreten, welche das PASSWORT kennen.
Je nach Klient lautet der Befehl, um zu joinen, dann
/join #RauName <Passwort>

Restricted –
Dies ist eine reine Chanserv-Funktion!
Ein registrierter Raum wird also vorausgesetzt!
Wer den Channel auf restricted setzt
IRCD Befehl: /msg chanserv set #raumname restricted on
lässt den Channel nur für all diejenigen offen, welche in der Access-Liste stehen.
Somit wird auch vorausgesetzt, dass die anderen Kandidaten einen registrierten Nick besitzen und diesen vor dem Betreten identifiziert haben.
Dies ist die sicherste Art einen Chatraum für unbefugte zu sichern.
Da niemand mehr Fremdlinge inviten kann , oder das Channel-Passwort verraten könnte. Unfälle passieren schnell.

Wie schütze ich meinen Channel vor Flood-Attacken ?

IRC ist bekannt und auch berüchtigt für seine Spielkinder.
Jeder Channel wird irgendwann mal gefloodet, egal in welcher Form.
Grenzen wir die Floods und Attacken nur aufs Channelgeschehen ein, so unterscheiden wir hier mal zwischen:
-Text-Flooding
-NickChangeFlooding
-Join/partFlooding
-KnockFlooding

Text/Query-Floodings sind Floods, die durch simple Messages entstehen.

Also wenn NickA und B 100 Mal dasselbe schreiben:
– NickChangeFloodings sind Floods, die durch ständige NickWechseleien geschehen.
– Join/Part-Floodings sind Floods, welche durch ständiges joinen und parten verursacht werden.
– KnockFlooding , sind halt Floods, die durch aggressives /knock’en verursacht werden.


Nun wie kann man sich davor schützen?
Unreal-IRCD unterstützt dort einige FloodProtectionModes die eine kleine Abhilfe schaffen können.
Und war den Channel Mode > f <
Befehl: /mode #IRC-Mania +f [10t]:15
würde laut Tabelle bedeuten, wenn ein Klient/Client 10 Zeilen (Text) innerhalb von 15 Sekunden tippert, wird er gekickt.
/mode #IRC-Mania +f [10j]:15
würde dann bedeuten, das max 10 Joins innerhalb von 15 Sekunden erlaubt sind, wird diese Zahl überschritten, so wird der Raum auf +i gesetzt.
Also auf Invite –
Wer sich die unten stehende Tabelle ansieht, das man für join-Floods den Channel-Mode +R setzen kann, anstatt i;
Channel-Mode +R bedeutet, dass nur noch registrierte NickNames joinen können.
Dann würde der Befehl wie folgt aussehen:
/mode #IRC-Mania +f [10j#R]:15

Wir empfehlen folgende Schutz-Settings. 
/mode #Raumname +f [5c#C5,11j#R5,5k#K2,32m#M3,8n#N5,12t#b5]:14
Bedeutet das innerhalb von 14 Sekunden folgende Maximalwerte erreicht werden dürfen:
6 CTCP-Action – sonst ChannelMode +C ;
11 Joins – sonst ChannelMode +R;
5 Knocks – sonst ChannelMode +K;
50 Messages -sonst +M;
9 NickChanges – sonst +N;
12 Zeilen(User) – sonst kickBan

Der Wert hinter den Buchstaben sagt aus, wann dieser Mode wieder zurückgesetzt wird.
+f [6c,11j#R5,5k5,35m#M5,9n5,12t#b5]:14
In dem fall immer nach 5 Minuten.

Was bedeutet ND, CD und TS?

ND steht für Nick-Delay, beschreibt einen Mechanismus zur Verhinderung von Nickname-Kollisionen
CD ist die Abkürzung für „Channel Delay“, einen Mechanismus zur Verhinderung von Kanalkollisionen 
, auch Op-Riding genannt. 
TS für „TimeStamp“, eine weitere Entscheidungshilfe, um zu prüfen, welcher Benutzername oder Channel eine Daseinsberechtigung hat.

Was versteht man unter einem Floodschutz

Wir haben bereits einige Schutzmechanismen für Chaträume beschrieben, siehe oben.
Es gibt mehrere Möglichkeiten ein IRC-System zu fluten.
Im Chat könnte ein IRC-Client massenhaft Text produzieren, oder mit unzähligen Clients den Chat stürmen.

Diese Attacken/Flooding-Attacks sind auch Serverweit möglich. Daher unterstützen IRC-Server (IRCD) oder IRCServices unterschiedliche Flood-Protections also Schutzsysteme. In der Regel werden zu schnelle Eingabe, oder Verbindungen einer IP erkannt, analysiert und entweder komplett geblockt, oder durch Verzögerungen zugelassen.

Was versteht man unter einem PENALTY? ?

Unter „Was versteht man unter einem Floodschutz“ haben von Schutzmaßnahmen, im Sinne von „Verzögerungen“ geschrieben. Einige IRCDServer unterstützen unterschiedliche Penalty-Einstellungen.
connect throttling Würde die Verbindungen einer IP-Adresse limitieren oder administrieren.
Command Throttling Limitiert die IRCD-Befehle, die Du innerhalb einer Zeitspanne nutzen kannst.

FAQ: Was sind IRCServices?

IRCServices, ( auch kurz Services genannt) ist ein System, welches in Internet Relay Chat Netzwerken benutzt wird, um die Sicherung und Zugehörigkeit von Chaträumen bzw. NickNames zu steuern. Die Services haben Funktionen die es IRC-Operator erlauben, das Netz noch besser zu kontrollieren.

Sie bestehen in der Regel aus:
NickServ / AuthServ
ChanServ
OperServ
MemoServ und weiteren Services:
Eine Liste aller Funktionen und Dienste findest Du hier https://www.irc-mania.de/ircservices/
IRC-Server Betreiber haben die Auswahl unterschiedlicher IRC-Services. Eine aktuelle Liste aller IRC-Services findest Du unter: https://www.irc-mania.de/services/

Ist ein IRCD / IRCServer anfällig für den DNS-Cache-Fehler/Bug?

Grundsätzlich ist diese Gefahr vorhanden. Viele IRCServer haben bereits in Ihrer Konfiguration Möglichkeiten geschaffen, dagegen vorzugehen. Die Chancen sind derzeit sehr gering. Prüfe Deine Resolver-Config. Und IRCD-Dokumentation sowie die Konfiguration Deiner Nameserver.

Was ist ein IRC-Nutzer bzw. IRC-Client?


Unter einem IRC Client versteht man alles, was sich mit einem IRC Server verbindet, welches das IRC-Client-Protokoll verwendet. Unabhängig von der jeweiligen Software akzeptiert der Server eine Verbindung eines Clients.
Jeder Client unterscheidet sich von anderen Clients durch einen eindeutigen Nickname. 
Zusätzlich zum Nickname verwaltet jeder Server im Netzwerk andere Informationen auf dem Client, z. B. den tatsächlichen Hostnamen des Clients, den vom Client ausgewählten Benutzernamen und andere Informationen über den Client, z. B. den Namen des Benutzers.

Welchen IRC-Client Du softwaretechnisch nutzt, bleibt Dir überlassen. Auf IRC-Mania findest Du eine Liste aktueller und moderner IRC-Clients für unterschiedliche Betriebssysteme sowie auch IRC-Web-Chats/Clients.
Somit ist oft auch keine Installation notwendig.

Was ist ein IRCOperator?


Um die Wartung des Netzwerks zu erleichtern, verfügt IRC über einen privilegierten Benutzer, der als „IRC-Operator“ bezeichnet wird. 
IRC-Betreiber erhalten das Sonderrecht, wartungsbezogene Aufgaben wie das Umleiten von Servern nach Bedarf auszuführen, um ein schlechtes Netzwerkrouting zu vermeiden.
Betreiber haben normalerweise auch die Möglichkeit, Netzwerkrichtlinien durchzusetzen, indem sie Benutzer aus dem Netzwerk entfernen, die die Netzwerkrichtlinien nicht einhalten.

Wie man an den Aufgaben bereits erkennt, sind diese unterschiedlich. Somit gibt es auch unterschiedliche
IRCOP-Rechte und Funktionalitäten. Es gibt zum Beispiel den Admin, ServicesRoot, Super-Admins usw.
Jeder IRCServer und IRC-Services unterstützen ggf. weitere Unterkategorien.
In Netzwerken kann es auch sogenannte Local IRCOPS geben, als auch Global-IRCOPS.
Der unterschied liegt hier zum Beispiel in der Reichweite.
Local-IRCOps können teilweise nur auf dem verbundenen Server administrativ tätig sein, Global-OPs hingegen global, also im ganzen IRC-Netzwerk. Meist beschränken sich die Rechte auch noch auf die User-Moderation. So können Local-Ops, oft keine Server connecten/verbinden oder Disconnecten. Dies gibt den Betreibern eine gewisse Sicherheit und mehr Möglichkeiten Personal zu finden.

Eine Liste aller Befehle und Modes findest Du unter:
https://www.irc-mania.de/ircbefehle/

Was sind Channel-Operatoren?

Auch ein Chatraum kann oder sollte moderiert werden.
Sofern der ChannelOperator kein IRCOP ist, kann er lediglich den jeweiligen
Chatraum moderieren, in dem er den Operator-Status besitzt. In vielen IRC-Netzen ist dies durch ein
@-Symbol oder ! (Ausrufezeichen) bzw. * (Sternchen) gekennzeichnet.
Sie verfügen meist über die Grundfunktion
/kick Um Personen des Raumes zu verweisen.
/ban Um eine permanente oder temporäre Sperre zu erstellen
/topic Um die Chatraum-Überschrift anzupassen.
Je nach Struktur können auch die Channeleigenschaften (Chan-Modes) direkt, oder über IRC Services angepasst werden.

Was genau sind Chaträume ?

Ein Chatraum ist eine benannter Raum-X, der gebündelt Nachrichten wiedergibt, die für diesen Raum bestimmt sind. In der Regel durch die Nutzer, die sich im Raum befinden, aber es ist auch von außerhalb möglich.

Der Chatraum wird normalerweise automatisch erstellt, wenn der erste Client ihn betritt, und existiert normalerweise nicht mehr, wenn der letzte Client ihn verlässt. Einige IRC-Server (IRCD) halten den Kanal jedoch offen, wenn derzeit keine Clients ihn verwenden, um die Einstellungen des Kanals beizubehalten. Meist geschieht das über IRC-Services, oder lokale Einstellungen.
Chatraumnamen sind Zeichenfolgen, die mit einem konfigurierten CHANPREFIX mit einer Länge bis zu einer konfigurierten CHANNELLEN-Länge beginnen.  Vermutlich 8-15 Zeichen, je nach IRCServer.
Abgesehen von der Anforderung, dass der Chatraumname mit einem erkannten CHANPREFIX beginnt, besteht die einzige andere Einschränkung darin, dass keine Leerzeichen, Steuercodes, Sonderzeichen, Umlaute oder Kommas enthalten sein dürfen, die vom Protokoll als Listenelementtrennzeichen verwendet werden.

Welche Zeichenkodierung ist möglich ?

Möglich sind zahlreiche Zeichenkodierungen, da in der RFC1459 kein Zeichensatz angegeben wurde.
Allerdings verwenden fast alle Netze UTF-8 Zeichensatz. Hierfür gibt es auch eine Definition in der RFC3629.
Alle gegenwärtigen IRC-Clients unterstützen dies.

Aufgrund des skandinavischen Ursprungs von IRC geben einige IRC-Server die Zeichen {} | an 
als Kleinbuchstabenäquivalente von [] \ abgebildet werden. 
Dies wird mit dem Konfigurationsattribut CASEMAPPING angegeben, und ein IRC-Netzwerk muss im gesamten Netzwerk dasselbe CASEMAPPING-Attribut verwenden. Ansonsten kommt es zu Inkompatiblitätsproblemen.

mode:name:default action:other avail. actions:
cCTCPsauto +Cm, M
jjoinsauto +iR
kknocksauto +K 
mmessages/noticesauto +mM
nnickchangesauto +N 
ttextkickb

IRC-Allgemein:
Was ist IRC ?
Welche Zugangsmöglichkeiten bietet es?
Wie komme ich auf einen IRC-Server ?

NickName-FAQ

Wie Kann ich meinen Nick wechseln ?
Wie kann ich meinen Nick Registrieren?
Wie kann ich mich beim Nickserv wieder anmelden?
Warum wird mein Name automatisch in GastSuperDAu12345677 geändert?
Wie editiere ich mein nickspezifisches Profil?

Channel/Chatraum – FAQ

Wie kann ich einen Channel eröffnen und Registrieren ?
Wie füge ich weitere Operator hinzu ?
Was sind VOPs ,HOPs , OPs?
Warum bekommen die eingetragenen Benutzer keinen OP-Status?
Wie setze ich ein Topic ?
Wie halte ich unautorisierte User aus dem Channel?
Wie schütze ich meinen Channel vor FloodAttacken ?
Was ist ein vHost 😉
Wo sind die Weiber ?
Wie komme ich in ein FremdNetz?
Kann mir jemand helfen?
Was ist denn hier los ?

[Frage]

…..

/server irc.de.Quakenet.org

Wie komme ich in ein FremdNetzt?
Wie in dieser FAQ schon mehrfach erklärt,
lautet der Befehl, um einen Server zu erreichen
/server <Servername>

Dieser Befehl sollte von fast allen IRC-Klienten unterstützt werden.
Die Meisten Webklienten bieten hier jedoch eine kleine Ausnahme, da sie meist an einen speziellen Server gebunden sind.

Ab mIRC 6.0 wird auch MultiServerSupport unterstützt, so ist es möglich mit einem erweiterten Server-Befehl mehrere Server zu betreten.
Da die meisten VollIdioten eh nur ins Quakenet connecten möchten, werden unsere Beispiele das Quakenet betreffen.

/server irc.de.Quakenet.org
Mit diesem Befehl wird Dein IRC-Klient zu einem Quakenet-Server verbinden.
/server -m irc.de.Quakenet.org
Dieser Befehl bewirkt, unter mIRC6.0, d. der Klient einen weiteren Server betritt 😉

Weitere Links
Weitere FAQs findet ihr unter
IRC-FAQ.de
IRCServices.de

Das war’s fürs erste, unsere FAQ-Sammlung wird wöchentlich aktualisiert (wenn uns weitere häufig gestellte Fragen bekannt sind)
Bitte mailt sie uns! => FAQ-Eintrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.